Auralex Pro Go
Mittwoch, der 26. Juni 2013


Auf den Namen Pro Go hört ein neues Absorber-Akustikmodul von Auralex, das ab Werk in einer Bodenhalterung verbaut ist, welche die flexible und bewegliche Aufstellung innerhalb eines Raums ermöglichen soll.

So bietet sich der Absorber vor allem für Örtlichkeiten an, in denen eine Wandmontage von Akustikmodulen nicht durchgeführt werden kann. Pro Go wird zur Kontrolle von Early Reflections eingesetzt, kann laut Hersteller aber auch als Bassfalle genutzt werden, wenn das Modul quer an einer Raumecke platziert wird. Darüber hinaus soll auch eine Verminderung des Übersprechens zwischen verschiedenen Instrumenten, Amps und Sängern während einer Aufnahme-Session oder Live-Performance möglich sein, wobei gleichzeitig eine Sichtlinie zwischen den Musikern hergestellt wird. Durch die variable Aufstellung können Musiker oder Tontechniker den passenden Raumanteil selbst bestimmen oder beispielsweise innerhalb eines größeren Raums über mehrere Pro-Go-Module eine Art Aufnahmekabine realisieren. Der Absorber ist mit Stoffbespannungen in zwölf unterschiedlichen Farben erhältlich.

www.icm-consult.com




zurück